Bestes Proteinpulver für stillende Mütter


Babys brauchen Eiweiß, um zu wachsen und Zellen zu bilden. Proteinpulver bieten essentielle Aminosäuren, die den Proteingehalt der Muttermilch stark erhöhen. Es ist jedoch äußerst wichtig, ein sauberes, sicheres Eiweißpulver mit einer transparenten Inhaltsstofftabelle zu kaufen, da einige Inhaltsstoffe enthalten können, die für das Baby ungesund sind.

Sehen Sie sich auch die bestes Proteinpulver für Schwangere hier.

Die am besten geeigneten Proteinpulver für stillende Mütter

Milchstaub Laktation + Gewichtsverlust Proteinpulver

Rückblick: Ohne Zweifel ist dies das beste Clean-Label-Proteinpulver, das speziell für stillende Mütter entwickelt wurde. Stillende Mütter brauchen nicht nur eine saubere Proteinquelle, um ihr Baby mit dem dringend benötigten Makronährstoff für das Wachstum zu versorgen, sondern die meisten neuen Mütter wollen auch das Gewicht verlieren, das sie während der Schwangerschaft zugenommen haben.

Dafür ist das Milchstaub-Eiweißpulver bestens bekannt - zur Unterstützung einer gesunden Laktation und einer ausgewogenen Gewichtsabnahme.

Milk Dust Lactation ist ein pflanzliches Proteinpulver, das keine GVOs enthält und nur mit biologischen Zutaten verpackt ist. Es wurde speziell für stillende Mütter entwickelt und enthält eine einzigartige Mischung aus Kräutern, die die hormonelle Gesundheit stark unterstützen.

Dieses erstaunliche Produkt bietet kostenlose Proben mit 6 Portionen, sodass Sie es vor dem eigentlichen Kauf ausprobieren können. Es gibt auch die Möglichkeit, ein Rezeptbuch für stillende Mütter zu kaufen, das Ihnen zeigt, wie Sie das Proteinpulver in gesunde Rezepte einbauen können.

Vorteile:

  • Speziell für stillende Mütter entwickelt
  • Enthält eine Vielzahl von Kräutern und pflanzlichen Inhaltsstoffen, die den Hormonhaushalt der stillenden Mutter ausgleichen
  • Gleicht auch den Blutzuckerspiegel aus
  • Enthält 16 Gramm Protein pro Messlöffel
  • Enthält speziell ausgewählte Vitamine wie Folat, das für eine gesunde Laktation unerlässlich ist
  • Vegan

Nachteile:

  • Enthält keine Mineralien wie Kalzium, Eisen, Zink oder Magnesium, die ebenfalls für eine gesunde Laktation benötigt werden. Achten Sie darauf, dass Sie diese Vitamine in ausreichender Menge zu sich nehmen, oder beziehen Sie sie über ein separates Ergänzungsmittel.
  • Nur 25 Portionen pro Behälter

Nacktes Molkenprotein-Pulver

Rückblick: Obwohl Naked Whey nicht speziell für stillende Mütter entwickelt wurde, ist es unbestreitbar eine der saubersten Proteinquellen, die es gibt. Es enthält keine Zusatzstoffe, keine Chemikalien und keine künstlichen Aromen, die die Milch in irgendeiner Weise schädlich beeinflussen könnten. Naked Whey wird aus der Milch von grasgefütterten Kühen gewonnen und ist frei von GVOs, Soja und Gluten.

Ein weiterer großer Vorteil dieses Proteinpulvers ist, dass es kalt verarbeitet wird und vor der Verpackung von möglichen Chemikalien oder Verunreinigungen befreit wird. Es ist 100% frei von Schwermetallen, Bleichmittel, Säure und synthetischen Zusatzstoffen, die viele andere Proteinpulver enthalten.

Naked Whey hat einen sehr hohen Gehalt an Glutaminsäure, die zur Bildung von Proteinen verwendet wird und den Nervenzellen Ihres Körpers hilft. Studien zeigen, dass ein hoher Konsum von Glutamat bei einer stillenden Mutter zu einem gesunden Nervensystem des Babys führt.

Vorteile:

  • Enthält 25 Gramm Proteinpulver pro Messlöffel
  • 5 Gramm verzweigtkettige Aminosäuren (BCAAs), die eine gesunde Laktation stark unterstützen
  • Erhöht Ihre Stoffwechselrate
  • Keine Zusatzstoffe, Chemikalien, Schwermetalle oder künstliche Aromen
  • Eines der saubersten Proteinpulver
  3 der besten Protein-Muffin-Rezepte der Welt

Nachteile:

  • Etwas höherer Cholesteringehalt als andere Proteine auf der Liste (17% der empfohlenen Tagesdosis)
  • Nur in der geschmacksneutralen Variante erhältlich

Majka Laktationsunterstützendes Protein-Pulver

Rückblick: Dies ist ein weiteres pflanzliches Produkt, das speziell für stillende Mütter entwickelt wurde. Es ist nicht nur gentechnikfrei und enthält nur Bio-Zutaten, sondern schmeckt auch großartig. Alle verwendeten Süßungsmittel sind als gesund gekennzeichnet.

Es enthält auch Methylfolat, das die aktive Form von Folat ist und viel leichter verdaulich ist. Folat ist essentiell für eine gesunde Laktation und dieses Majka Proteinpulver bringt genau das. Ein weiterer großartiger Zusatz hier als Zutat sind Galaktagogues, die auch die Milchproduktion im Körper der Mutter unterstützen.

Vorteile:

  • Enthält hochwertige Galaktagoga und Methylfolat
  • Voller Verdauungsenzyme, die den Stoffwechsel ankurbeln und bei der Gewichtsabnahme helfen
  • Pflanzenbasiert, biologisch und nicht gentechnisch verändert
  • Hat einen süßeren Geschmack als die meisten Proteinpulver
  • Enthält Cholin (welches die Entwicklung des Nervensystems des Babys unterstützt)

Nachteile:

  • Nur 15 Gramm Protein pro Portion
  • Lässt sich nicht so gut mischen wie andere Optionen auf der Liste. Sie benötigen möglicherweise einen Mixer oder eine gute Shaker-Flasche.

FitMiss Delight Protein-Pulver

Rückblick: Dieses Produkt ist nicht umsonst eine beliebte Wahl unter weiblichen Amateursportlern. Es ist ein Proteinpulver auf pflanzlicher Basis, das eine Mischung aus gesunden Kräutern und Gemüse enthält, die bei einer gesunden Laktation helfen können. Es enthält nur 90 Kalorien pro Portion, was erstaunlich für die neuen Mütter ist, die versuchen, Gewicht zu verlieren.

Es ist auch natriumarm, enthält weniger als 1 Gramm Zucker und nur 1,5 Gramm Fett. Es hat eine wirklich hohe Dosis an Vitamin B12, das für die Laktation sehr wichtig ist.

Vorteile:

  • 16 Gramm rein pflanzliches Protein
  • Gluten- und sojafrei
  • Enthält keine Schwermetalle oder Chemikalien
  • Niedriger Zuckergehalt und fettarmer Inhalt

Nachteile:

  • Gibt es nur in 2 Geschmacksrichtungen
  • Zu dünn, wenn mit Wasser gemischt

Ideal Rohproteinpulver

Rückblick: Genau wie Naked Whey Protein, ist dies ein weiteres erstaunliches Produkt, das nicht für stillende Frauen entwickelt wurde. Allerdings ist es so sauber von allem Schädlichen, dass es tatsächlich besser ist als einige Produkte, die speziell für stillende Mütter entwickelt wurden. Ideal Raw Proteinpulver ist ein pflanzliches Proteinpulver, das nicht alle Aminosäuren enthält, aber es bietet trotzdem eine gute Menge an Protein - 15 Gramm pro Messlöffel.

Es enthält außer dem Proteinpulver keine weiteren Zutaten, was sowohl ein Vorteil als auch ein Nachteil sein kann, je nach Ihrer Ernährung und anderen Ergänzungen. Ideal Raw Proteinpulver wird für Mütter empfohlen, die zusätzliche Ergänzungen für die Stillzeit und Vitamine oder Mineralien einnehmen, da es frei von Verdauungsenzymen oder etwas anderem als Protein ist.

Vorteile:

  • 15 Gramm rein pflanzliches Protein pro Messlöffel
  • Das Vanille-Aroma schmeckt fantastisch
  • Enthält nichts anderes als Eiweiß
  • Bläht den Magen nach dem Verzehr nicht auf
  • Das einzige komplett cholesterinfreie Produkt auf der Liste
  • Enthält eine gute Menge an Eisen

Nachteile:

  • Enthält nicht das volle Aminosäureprofil
  • Muss mit anderen Ergänzungsmitteln wie Vitaminen und Mineralien kombiniert werden, um eine gesunde Laktation optimal zu unterstützen

Ora Bio Veganes Eiweißpulver

Rückblick: Dieses organische, sojafreie und vegane Proteinpulver enthält satte 22 Gramm pflanzliches Protein pro Messlöffel. Es wird aus einer Vielzahl von 20 Bio-Superfoods gewonnen, die das volle Aminosäureprofil liefern.

Ora Organic vegane Proteinpulver enthält keine künstlichen Aromen, Süßstoffe, Farben oder Konservierungsstoffe, die es eine gute Wahl für stillende Mütter macht. Nicht nur das, sondern es ist auch ein von Dritten getestetes Produkt und als völlig sauber gekennzeichnet. Das Produkt von Ora Organic setzt auch aufgeblähten Mägen ein Ende, da es die Verdauung mit Probiotika und Verdauungsenzymen unterstützt.

Vorteile:

  • Nicht-GMO und sojafrei
  • Vegan
  • Nicht voller sperriger Kalorien - eine gute Wahl für die Gewichtsabnahme
  • Enthält 22 Gramm Protein pro Messlöffel
  • Hat Verdauungsenzyme und Probiotika, die für einen gesunden Magen wichtig sind
  • Gibt es in drei Varianten: Schokolade, Vanille und Vanille Chai.

Nachteile:

  • Enthält nur 20 Portionen
  • Ein bisschen teuer

Milchtrunk Eiweißpulver zum Stillen

Rückblick: Obwohl dieses Protein speziell für das Stillen gemacht ist, ist es unter den anderen auf der Liste, die nicht auf neue Mütter abzielen, rangiert. Der Grund dafür ist, dass es nicht als gentechnikfrei, milchfrei oder sojafrei zertifiziert ist. Außerdem wird es in einer Anlage mit vielen anderen Zutaten hergestellt, die es verunreinigen könnten.

  7 Erstaunliche Proteinbrote und wie man sie noch besser macht

Es enthält jedoch eine hohe Dosierung von Bockshornklee und Bierhefe, die eine gesunde Laktation stark unterstützen. Außerdem enthält es Leinsamen und Hafermehl, die wichtige Zutaten für Desserts in der Stillzeit sind.

Vorteile:

  • Enthält Bockshornklee, Leinsamen, Hafermehl und Bierhefe, die für die Laktation sehr hilfreich sind.
  • Enthält 18 Gramm veganes Protein pro Portion
  • 7 Gramm Ballaststoffe für einen gesunden Magen
  • Keine künstlichen Süßstoffe

Nachteile:

  • Ein bisschen höher auf die Kalorien - 170 Kalorien pro Portion
  • Ist nicht GVO-frei, milchfrei oder sojafrei zertifiziert
  • Produziert in einer Anlage mit anderen Inhaltsstoffen

Alles, was stillende Mütter über die Auswahl eines Proteinpulvers wissen müssen

Proteinpulver für stillende Mütter müssen nicht nur wichtige milchnährende Inhaltsstoffe wie Folsäure, Leinsamen, Bockshornklee, Hafermehl, Bierhefe und Vitamin B12 enthalten, sondern auch frei von Schadstoffen sein. Alles, was die Mutter zu sich nimmt, geht in die Milch über, mit der sie ihr Baby füttert, daher ist ein sauberes Produkt sehr wichtig.

Die meisten Stoffe haben auf das Baby die gleiche Wirkung wie auf die Mutter, nur vervielfacht. Im Allgemeinen führen also gesunde Lebensmittel und eine ausgewogene Ernährung zu einem gesund wachsenden Baby. Daher ist Eiweiß essentiell und wird dringend benötigt, um eine starke körperliche Struktur sowie ein gutes Nervensystem richtig zu entwickeln.

Wie hilft ein Proteinpulver stillenden Müttern?

Nach der Geburt muss sich eine Frau über einen langen Zeitraum erholen, um wieder in ihre normale Form zu kommen. Viele Frauen machen eine strenge Diät und fangen an zu trainieren, um schneller wieder gesund zu werden, aber das ist nicht der beste Ansatz, vor allem, wenn Sie stillen.

Mütter sind oft sehr damit beschäftigt, sich um ihre Babys zu kümmern, so dass sie vielleicht nicht die Zeit haben, an ihre eigene Ernährung zu denken. Ihr Baby braucht jedoch eine gut genährte Mama. Hier können Proteinpulver und Nahrungsergänzungsmittel hilfreich sein.

Je mehr Eiweiß eine Mutter zu sich nimmt, desto höher ist der Gehalt in der Milch, die sie für ihr Baby laktiert. Eiweiß hilft der Mutter, schneller zu heilen und sich nach der Geburt zu erholen. Es repariert auch die Zellen des Babys und erhöht die Wachstumsgeschwindigkeit, so dass es alle Körpersysteme richtig entwickelt.

Was sind die Kriterien für ein gesundes Proteinpulver für frischgebackene Mamas?

Bei der Auswahl eines Proteinpulvers, das Sie als stillende Mutter konsumieren möchten, sollten Sie zwei Dinge beachten.

  • Enthält das Proteinpulver die benötigten Inhaltsstoffe, um Ihren gesunden Stillprozess zu unterstützen? Wenn nicht, ergänzen Sie es mit Vitaminen und Mineralien aus einer anderen Quelle?
  • Ist das Proteinpulver sicher in der Anwendung? Enthält es irgendwelche schädlichen Substanzen für Sie oder Ihr Baby?

Wenn diese beiden Kriterien erfüllt sind, dann haben Sie ein tolles Proteinpulver für stillende Mütter. Wenn nicht, könnten Sie ein sauber gekennzeichnetes Proteinpulver wählen, das sicher in der Anwendung ist, und es mit anderen Ergänzungsmitteln für das Stillen kombinieren. Das ist der Grund, warum das Top-Produkt auf unserer Liste eine Kombination aus diesen beiden Faktoren ist - es ist sowohl ein sauberes Produkt als auch enthält es gesunde Substanzen für die Laktation.

Schädliche Substanzen können von Ihnen abhängen, da einige Menschen allergisch auf Soja, andere auf Gluten oder Milchprodukte reagieren. Generell sollten Sie in der Stillzeit Produkte vermeiden, die Zucker, künstliche Süßstoffe, Farb- und Konservierungsstoffe enthalten, gentechnisch verändert sind oder Schwermetalle oder Chemikalien enthalten.

Müssen stillende Mütter wirklich Eiweißshakes zu sich nehmen?

Niemand ist gezwungen, Proteinshakes zu konsumieren. Mütter können die besten Proteinquellen finden, indem sie einfach einer gesunden Ernährung folgen, ohne Ergänzungsmittel zu verwenden. Andererseits ist es sehr anstrengend, sich nicht nur um Ihr Baby zu kümmern, sondern auch eine strenge Diät einzuhalten und sich um sich selbst zu kümmern.

Proteinpulver sind ein einfacher Weg, um Ihr tägliches Einnahmeziel zu erreichen. Es dauert weniger als eine Minute, um einen Shake zuzubereiten, wohingegen Sie vielleicht Stunden brauchen, die Sie nicht haben, um eine gesunde Mahlzeit zuzubereiten, die alles enthält, was Sie für die richtige Stillzeit und Gewichtsabnahme benötigen.

  5 billigste Protein-Pulver, die Wunder wirkt

Es ist viel besser, Proteinshakes zu konsumieren, wenn Sie Ihr Proteinziel nicht erreichen, als weiterhin Ihren Proteinbedarf nicht zu decken. Achten Sie nur darauf, dass Sie nach Proteinpulvern mit geringem Zuckergehalt suchen, die frei von Allergenen sind. Überstürzen Sie niemals den Kauf eines Nahrungsergänzungsmittels und ziehen Sie in Betracht, einen lizenzierten Arzt oder einen Ernährungsberater zu konsultieren, um Ihre Bedürfnisse am besten zu erfüllen.

Andere Möglichkeiten, die Milchbildung und Milchversorgung ohne Nahrungsergänzungsmittel zu steigern

Eines der klügsten und schnellsten Dinge, die Sie tun können, um Ihren Milchvorrat zu erhöhen, ist, öfter zu stillen. Auch wenn es sich so anfühlt, als ob Sie "leer" von Milch sind, wird Ihr Körper auf den Stimulus reagieren. Lassen Sie Ihr Baby an Ihrer Brust saugen und die Milchproduktion sollte irgendwann einsetzen.

Wenn Sie ein Versorgungsproblem zu haben scheinen, erwägen Sie die Verwendung einer elektrischen Pumpe, um Ihre Brüste schnell vollständig zu entleeren. Wenn Sie häufiger pumpen, werden Sie auch mehr Milch als sonst produzieren. Seien Sie nur vorsichtig, wenn Sie die Pumpe zu oft benutzen, da dies zu einer Überversorgung führen kann, mit der Ihr Baby nicht mithalten kann, und Infektionen wie Mastitis verursachen kann.

Ausreichend Ruhe und eine gesunde Ernährung sind für stillende Mütter wichtig. Nehmen Sie keinen Alkohol, keine Drogen, keine Beruhigungsmittel und keine Zigaretten zu sich. Ziehen Sie in Erwägung, eine zertifizierte Stillberaterin zu konsultieren, wenn Sie Probleme mit dem Stillen haben. Sie kann das Anlegen des Babys überprüfen und Ihnen Ratschläge geben.

Laktationskekse sind in den letzten Jahren sehr beliebt. Es gibt viele Rezepte für Laktationskekse, aber der Schlüssel ist, Galaktagoga oder andere milchstimulierende Lebensmittel wie Bierhefe, Leinsamen, Vollhafer und Weizenkeime zu verwenden.

Achten Sie darauf, dass Ihr Baby eine Brust "leert", bevor es mit der anderen beginnt, damit es sowohl Vor- als auch Hintermilch bekommt. Die Hintermilch ist besonders wichtig für die Ernährung. Versuchen Sie, beide Brüste anzubieten, auch wenn das Baby nicht interessiert zu sein scheint.

Ziehen Sie eine Brustmassage während des Stillens in Betracht, da es eine einfache Möglichkeit gibt, die Brust zu komprimieren, um mehr Milch aus den Brüsten zu drücken. Sie können diese Technik auch während des Abpumpens von Milch mit Hilfe einer Milchpumpe anwenden.

FAQ zum Thema Eiweiß und Stillen

Wie viel Eiweiß brauchen stillende Mütter?

Das USDA gibt an, dass stillende Mütter fast 50% mehr Protein benötigen, als sie normalerweise benötigen würden, wenn sie nicht stillen würden. Zum Beispiel würde eine durchschnittliche 30-jährige Frau etwa 70-80 Gramm Protein pro Tag benötigen, um eine gesunde Laktation abzugeben. Während sie, wenn sie nicht stillen würde, nur etwa 50-60 Gramm Protein pro Tag benötigen würde, um ihr Gewicht zu halten.

Spielt die Art des verzehrten Proteins für stillende Mütter eine Rolle?

Ja. Verschiedene Proteinpulver, die aus unterschiedlichen Quellen und Zutaten stammen, enthalten ein unterschiedliches Aminoprofil. Für stillende Mütter ist es sehr wichtig, das volle Spektrum an Aminosäuren zu sich zu nehmen. Achten Sie darauf, ob Eiweißpulverergänzungen alle essentiellen Aminosäuren und BCAAs enthalten, die ebenfalls eine hilfreiche Funktion bei der Bildung einer guten Laktation haben.

Kann Eiweißpulver für stillende Mütter und ihre Babys schädlich sein?

Alles, was im Übermaß konsumiert wird, kann für Sie und Ihr Kind schädlich sein. Proteinpulver sollte als Ergänzung konsumiert werden, um Ihre Ernährung auszugleichen, nicht als Hauptproteinquelle. Eiweißpulver ist eine Ergänzung und sollte nicht als Ersatz für Mahlzeiten verwendet werden, da der Körper einer Mutter mehr als nur Eiweiß braucht, um zu funktionieren und gesund zu laktieren. Wir brauchen auch Mineralien, Vitamine, Kohlenhydrate und gesunde Fette.

Sie sollten sich auch darüber im Klaren sein, dass einige Proteinpulver nicht als gentechnikfrei, sojafrei und milchfrei zertifiziert sind, und dass sie Allergien auslösen und für Sie und Ihr Baby schädlich sein könnten. Denken Sie daran, dass alle Stoffe, die Sie zu sich nehmen, über die von Ihnen produzierte Milch auf Ihr Kind übertragen werden. Vermeiden Sie Proteinpulver mit hohem Zuckergehalt und solche, die Schwermetalle oder Chemikalien enthalten.

Welche anderen Ergänzungen, abgesehen von Proteinpulver, könnten stillende Mütter für eine gesunde Laktation zu sich nehmen?

Es gibt einige Ergänzungsprodukte, die helfen, den Fluss Ihrer Milch zu erhöhen. Viele Wissenschaftler und Ärzte haben festgestellt, dass Lecithin eine sichere Substanz ist, die als Emulgator wirken kann, um die Gerinnung der Milch zu verhindern und den besseren Fluss der Milch aus Ihren Brüsten zu erleichtern. Eine weitere gute Ergänzung ist die Moringa Oleifera-Pflanze, die große Antioxidantien bringt und entzündungshemmend wirkt.

Welche Nahrungsergänzungsmittel sollte man als Mutter in der Stillzeit vermeiden?

Vermeiden Sie Kräuter wie Salbeitee, die den Milchfluss und die Milchmenge reduzieren. Vermeiden Sie auch CBD und ätherische Öle, da diese ebenfalls einen Einfluss auf Ihr Baby haben können. Pfefferminze sollte ebenfalls vermieden werden, da sie das Potenzial hat, Ihren Milchvorrat teilweise auszutrocknen. Tees sind im Allgemeinen ein guter Weg, um zu testen, welche Kräuter was mit Ihrem Körper machen, da sie 10-mal weniger enthalten, als es Kapseln des gleichen Krauts tun würden.

ProteinGuy

Wir alle brauchen Eiweiß, um Muskelmasse und Kraft zu erhöhen. Wir alle brauchen Muskeln. Ich fand Molekularbiologie, Biochemie und Genetik schon immer interessant, und ich möchte wirklich verstehen, wie Nährstoffe uns beeinflussen.

Neuer Inhalt

de_DE