Bestes Proteinpulver für schwangere Frauen


Mein Lieblings-Proteinpulver.
Prüfen Sie die überraschend niedrigen Preise!

Wenn es um pränatale Proteinpulver für Schwangere geht, sind Sicherheit und Inhalt das Wichtigste, worauf man achten sollte. Sie sollten die Worte "Essen für zwei" nicht wörtlich nehmen, aber Sie brauchen trotzdem mindestens 300 bis 400 Kalorien mehr pro Tag als üblich, und mindestens 20% davon sollten aus Protein stammen. Hier kommen gesunde Eiweißpulver ins Spiel.

Lesen Sie auch über den beste Proteinpulver für stillende Frauen.

Die sichersten und gesündesten Proteinpulver für Schwangere

NAKED WHEY 100% Grasgefüttertes Protein-Pulver

Rückblick: Wenn es um reines Protein geht, das aus den hochwertigsten Zutaten gewonnen wird, ist Naked Whey das erste Produkt, das erfahrenen Proteinpulver-Konsumenten in den Sinn kommt. Naked Whey ist komplett frei von GVO, Soja, Wachstumshormonen, künstlichen Süßstoffen, Farbstoffen und Konservierungsmitteln.

Es wird vollständig aus der Milch von grasgefütterten Kühen in Kalifornien gewonnen und kalt verarbeitet, um jede mögliche Verunreinigung zu entfernen. Es enthält eine gesunde Dosis von 25 Gramm Protein und ist vollgepackt mit essentiellen Aminosäuren, Glutathion und der reinsten Form von Molkenprotein, die alle wichtig für das Wachstum eines gesunden Babys in Ihrem Bauch sind.

Vorteile:

  • Enthält satte 25 Gramm Proteinpulver pro Portion
  • Kalt verarbeitet und frei von GMO, Soja, Hormonen, künstlichen Süßungsmitteln und Konservierungsstoffen
  • Nur 2 Gramm natürlicher Zucker (kein Zuckerzusatz)
  • Hoher Gehalt an Glutathion und BCAA: Ein vollständiges Aminosäurenprofil
  • Frei von Säure- und Bleichprozessen, die viele Proteinpulver durchlaufen
  • Enthält nur eine Zutat, die für ihre Reinheit zertifiziert ist: Grasgefüttertes Molkenprotein

Nachteile:

  • Gibt es nur in einer Kaufoption - geschmacksneutral

Ora Bio-Veganes Protein-Pulver

Rückblick: Dieses besondere Produkt enthält 22 Gramm pflanzliches Proteinpulver. Sein hoher Proteingehalt stammt aus einer Vielzahl von Superfoods wie Erbse, Bio-Reis, Sacha Inchi, Hanf, Amaranth und Quinoa.

Der Grund, warum Ora's Proteinpulver so hoch in Gesundheit und Sicherheit bewertet, wenn es um Proteinpulver für schwangere Frauen geht, ist, dass es keine einzige Spur von Soja, Milchprodukten, Füllstoffen, GMO, Eiern, Fisch, Gluten, Erdnüssen oder wirklich nichts Synthetisches enthält.

Es sind keine Parabene, keine Schwermetalle, kein Weizen und es ist frei von Allergenen. Als schwangere Frau müssen Sie alle Chemikalien vermeiden, die Ihnen und Ihrem Baby schaden könnten. Dieses Proteinpulver ist speziell auf Reinheit ausgelegt.

Vorteile:

  • Enthält 22 Gramm pflanzliches Protein pro Messlöffel
  • Abgeleitet aus mehr als 20 pflanzlichen Superfoods
  • Keine Füllstoffe. Keine Konservierungsstoffe. Keine künstlichen Süßstoffe
  • Keine Schwermetalle oder Chemikalien
  • Wirklich ein Bio-Produkt, wie beworben
  • Enthält ein volles Spektrum an Enzymen, die Ihre Verdauung unterstützen, da schwangere Frauen oft Schwierigkeiten mit der richtigen Verdauung haben, besonders in den späteren Monaten
  • Ein vollständiges Aminosäurenprofil
  • Erhältlich in den Geschmacksrichtungen Schokolade, Vanille und Vanille Chai

Nachteile:

  • Ein bisschen teuer
  • Enthält nur 20 Portionen pro Behälter

Shakeology Molkenprotein-Shake

Rückblick: Obwohl dieser Shake nicht als Standard-Eiweißpulver gilt, enthält er viel Eiweiß, aber auch eine Vielzahl von Vitaminen und Mineralstoffen. Inklusive:

  • Vitamin A für die Herz- und Gehirnentwicklung Ihres Kindes
  • Vitamin C, D, B6 und B12 verhindern die meisten Geburtsfehler
  • Folat, das Hirndefekte bei Föten verhindert und die spätere Laktation unterstützt
  • Magnesium, Eisen, Zink, Jod und Kalzium, die viele Vorteile für Sie und Ihr Baby bieten

Der Molkenprotein-Shake von Shakeology ist frei von künstlichen Süßungsmitteln, Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffen. Das Protein ist nicht nur Molke, sondern eine Mischung aus Erbsen, Sacha Inchi, Chia und Flachs.

Vorteile:

  • Enthält das gesamte Spektrum an Vitaminen, mit denen Sie Ihre Ernährung während der Schwangerschaft ergänzen müssen
  • Enthält 17 Gramm Eiweiß und 140 Kalorien, die aus vielen Quellen stammen
  • Vollständiges Aminosäure-Profil
  • Kommt in vielen Geschmacksrichtungen, von Schokolade Molke zu Kürbis Gewürz pflanzlichen veganen Protein
  Bestes Proteinpulver für stillende Mütter

Nachteile:

  • Sehr teuer im Vergleich zu anderen Optionen in unserer Liste

Milkdust Laktation + Gewichtsverlust Proteinpulver

Rückblick: Dieses pflanzliche Proteinpulver wurde ursprünglich entwickelt, um stillenden Müttern dabei zu helfen, ihren Babys eine möglichst gesunde Laktation zu ermöglichen. Und nicht nur, dass es möglicherweise das beste Produkt dabei ist, sondern es schafft es auch in diese Liste, weil es eine extrem saubere Form von Proteinpulver ist, das auch während der Schwangerschaft verwendet werden kann, ohne dass man sich Sorgen um Schadstoffe machen muss.

Es besteht aus speziell handverlesenen Inhaltsstoffen, die die Genesung nach der Geburt fördern und das Stillen unterstützen, das heißt, es ist nichts Ungewöhnliches dabei. Potenziell schädliche Stoffe für Ihr Kind wurden bei der Herstellung sorgfältig entfernt und weggelassen.

Dieses Produkt ist frei von GVOs, Konservierungsstoffen und künstlichen Aromen. Es versorgt Sie nicht nur mit Eiweiß, sondern unterstützt auch die Gewichtsabnahme nach der Schwangerschaft.

Vorteile:

  • Enthält 16 Gramm Protein, gewonnen aus Chiasamen, Leinsamen, Erbsen, braunem Reis und Kürbis
  • Eine vegane Wahl
  • 100% frei von Gluten, Soja, GMO, Milchprodukten, Mais, Schwermetallen und Chemikalien
  • Enthält viel B12, das zur Vorbeugung von Geburtsfehlern wichtig ist
  • Voller Folsäure, die bei neuralen Defekten im Fötus hilft
  • Vollgepackt mit Antioxidantien

Nachteile:

  • Nur 25 Portionen pro Packung
  • Enthält nicht viele Vitamine oder Mineralien

Genuine Health Fermentiertes Bio-Veganes Proteinpulver +

Rückblick: Beim Verzehr von Eiweiß in der Schwangerschaft geht es um saubere Eiweißquellen aus Vollwertkost. Dies ist, was dieses Protein-Produkt ist speziell für - saubere ganze Proteinquellen konzipiert. Mineralien und Vitamine sind weitere wichtige Aspekte in der Schwangerschaft und das Produkt von Genuine Health wird aus Gemüse, Kräutern und Grünzeug gewonnen.

Dies ist eines der wenigen veganen Proteinpulver, die tatsächlich fermentiert sind. Andere vegane Proteine sind während der Schwangerschaft nicht so empfehlenswert, da sie schwerer zu verdauen sind als Molke und Casein. Aber dieses Produkt ist fermentiert, was es viel leichter verdaulich macht.

Nicht nur das, es ist auch mit Eisen, Kalzium und anderen wichtigen Mineralien und Vitaminen beladen.

Vorteile:

  • Enthält 20 Gramm reines Protein aus Pflanzen
  • Frei von Konservierungsstoffen und künstlichen Süßungsmitteln
  • Vollgepackt mit Vitaminen und Mineralien
  • Nicht-GMO-zertifiziert
  • Hält den Blutzucker- und Hormonhaushalt im Gleichgewicht
  • Eine gute Option für schwangere und stillende Frauen.

Nachteile:

  • Ein bisschen auf dem teuren Bereich für Protein-Pulver.
  • Nur 1 Geschmacksrichtung - Vanille Bio.

Mommi Prenatal Proteinpulver und Vitamin-Shake

Rückblick: Dieses Proteinpulver ist eine gute Wahl für schwangere Frauen, nicht nur weil es eine moderate Menge an Protein enthält, sondern auch, weil es Hand in Hand mit B6 und B12 kommt, die für die richtige Geburt eines Babys unerlässlich sind.

Mommi's Proteinpulver ermöglicht es Ihnen, die Einnahme eines traditionellen pränatalen Vitamins zu überspringen, weil ihr Vitamin-Shake das volle Spektrum an Vitaminen und Mineralien enthält, das die meisten pränatalen Vitamine bieten, plus das Protein, das Sie von einem Proteinpulver erhalten.

Dies ist eine nicht-GMO-zertifizierte und glutenfreie Option. Auf der anderen Seite sind nicht alle seine Inhalte Bio, was die meisten Mütter verständlicherweise bevorzugen.

Vorteile:

  • Leckerer Geschmack
  • Enthält die gleichen Vitamine und Mineralien, aus denen die meisten pränatalen Ergänzungsmittel bestehen
  • Viele Rezensenten teilen mit, dass es ihnen mehr Energie gibt als andere Produkte, die sie getestet haben
  • Nicht-GMO
  • Frei von Gluten und Konservierungsstoffen.

Nachteile:

  • Nur 15 Gramm Protein pro Portion
  • Enthält nicht-organische Substanzen und ist nicht vegan

Alles, was stillende Mütter über die Auswahl eines Proteinpulvers wissen müssen

Wir haben schon öfter gehört, dass schwangere Frauen für zwei essen müssen. Obwohl dies eher übertrieben ist, sollten Sie auf jeden Fall Ihre Proteinzufuhr erhöhen und 20-30% mehr Kalorien als üblich zu sich nehmen. Manchmal ist es schwierig, eine strenge Diät mit proteinreichen Mahlzeiten einzuhalten, und Sie brauchen einen kleinen Extra-Schub. Hier kommt hochwertiges Proteinpulver ins Spiel.

Bei der Auswahl eines Nahrungsergänzungsmittels sollten Sie nichts überstürzen. Einige Proteinpulver enthalten einen hohen Zuckergehalt, andere haben chemische Spuren, Schwermetalle oder haben einen Prozess durchlaufen, der das Pulver verunreinigen könnte. Aber keine Sorge, es gibt viele Produkte, die sowohl das enthalten, was Sie brauchen, als auch zertifiziert sind, dass sie sauber und sicher in der Anwendung sind.

Welche Risiken birgt der Konsum von Eiweißshakes in der Schwangerschaft?

Zu viel Proteinpulver kann Risiken für Sie bergen, unabhängig davon, ob Sie schwanger sind oder nicht. Studien haben gezeigt, dass bei Frauen, die mehr Eiweiß als Kohlenhydrate zu sich nahmen, sich ihre Babys langsamer entwickelten als bei Frauen, die einer üblichen Ernährung folgten, bei der 10 - 30 % ihrer Kalorien aus Eiweiß stammen.

  Bestes Eiklar-Eiweißpulver

Außerdem ist eine übermäßig eiweißreiche Ernährung nicht nur ungesund für Sie, sondern auch für Ihr Baby. Jede Diät, die übermäßig viele Kohlenhydrate, Eiweiß oder Fett enthält, kann gefährlich sein. Sie müssen ein Gleichgewicht zwischen den drei Makronährstoffen herstellen.

Es besteht ein höheres Risiko, einen Schwangerschaftsdiabetes zu entwickeln, wenn Sie während der Schwangerschaft mehr als 40% Ihrer Kalorien aus Eiweiß zu sich nehmen.

Abgesehen davon enthalten einige Proteinpulver zugesetzten Zucker, den Sie unbedingt vermeiden sollten. Der Verzehr von zu viel Zucker kann sowohl für Sie als auch für Ihr ungeborenes Kind sehr ungesund sein.

Wie viel Eiweiß brauchen Schwangere pro Tag?

Studien haben ergeben, dass Frauen ihre übliche Proteinzufuhr um bis zu 30 % erhöhen müssen, wenn sie schwanger sind. Für nicht körperlich aktive Frauen sind 50 Gramm Protein pro Tag das absolute Minimum, wenn sie nicht schwanger sind. Das bedeutet, dass schwangere Frauen mindestens 70 bis 100 Gramm Eiweiß pro Tag zu sich nehmen sollten, um ein gesundes Baby zu entwickeln.

Wenn Sie sich fragen, wie eine Ernährung mit 70 Gramm Protein pro Tag aussieht, könnte das eine Tasse Hüttenkäse, ein mittleres Ei, eine Handvoll Nüsse, ein Glas Milch und eine Hühnerbrust oder ein Stück Lachs sein.

Das mag zwar nicht nach viel klingen, aber für manche Menschen wäre es ziemlich schwierig, eine gesunde, proteinreiche Ernährung aufrechtzuerhalten. Hier kommen die praktischen Proteinpulver zur Rettung.

Brauchen Sie wirklich Nahrungsergänzungsmittel, um ein gesundes Baby zu bekommen?

Sie brauchen keine Nahrungsergänzungsmittel, um ein gesundes Baby zu bekommen, wenn Sie eine strenge und ausgewogene Ernährung einhalten. Wenn Sie nicht sicher sein können, dass Sie alle erforderlichen Nährstoffe erhalten, ist es eine gute Idee, Ihre Ernährung mit pränatalen Vitaminen und Mineralien sowie Eiweiß zu ergänzen.

Ärzte raten allen schwangeren Frauen, ein pränatales Vitamin einzunehmen, da einige für den sich entwickelnden Fötus sehr wichtige Nährstoffe, wie z. B. Folsäure, nur schwer in ausreichender Menge aus natürlichen Nahrungsquellen aufgenommen werden können.

Sie sollten mit der Einnahme von Folsäurepräparaten beginnen, wenn Sie versuchen, schwanger zu werden, da dies in den ersten Wochen der Schwangerschaft sehr wichtig ist, wenn Sie vielleicht noch nicht wissen, dass Sie schwanger sind. Wenn Sie sie nicht vor der Empfängnis einnehmen, beginnen Sie damit, sobald Sie merken, dass Sie schwanger sind. Es ist noch nicht zu spät.

Die meisten schwangeren Frauen haben kein Problem damit, genug Protein in ihrer Ernährung zu konsumieren, also brauchen sie wahrscheinlich kein Proteinpulver oder -zusatz. Wenn Sie jedoch wissen, dass Sie nicht so viel Eiweiß zu sich nehmen, wenn Sie ein ernsthafter Sportler sind oder wenn Sie aufgrund der morgendlichen Übelkeit Schwierigkeiten haben, die Nahrung bei sich zu behalten, könnte ein Eiweißshake eine gute Idee sein.

Sprechen Sie vor der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln unbedingt mit einem zugelassenen Arzt oder einem zugelassenen Ernährungsberater. Einige Ergänzungen können Blähungen, Gas oder andere Nebenwirkungen verursachen. Stoppen Sie die Einnahme der gegebenen Ergänzung sofort, wenn Sie schwerwiegende Nebenwirkungen erfahren und konsultieren Sie einen Spezialisten.

Wie kann ich als Schwangere mehr Eiweiß ohne Eiweißshakes bekommen?

Es gibt eine Vielzahl von proteinreichen Lebensmitteln, die Sie in Ihre gesunde Ernährung zum Frühstück, Mittag- und Abendessen einbauen können. Nicht nur das, es gibt auch gesunde Protein-Snacks, die Sie zwischen den Mahlzeiten essen können oder wann immer Ihnen danach ist.

Natürlich können Sie ab und zu ein Steak oder einen Burger genießen, aber lassen Sie es mit rotem Fleisch nicht übertreiben, da es viel Cholesterin enthält. Mittlere Portionen von magerem Rindfleisch und Hühnerbrust können Ihnen bis zu 30 Gramm Protein pro Portion bringen, was mehr als ein Drittel dessen ist, was Sie pro Tag benötigen.

Wenn Sie Vegetarier sind oder kein Fan von Fleisch, machen Sie sich keine Sorgen, es gibt auch andere Optionen wie Meeresfrüchte. Denken Sie nur daran, dass größere Fische wie Thunfisch hohe Mengen an Quecksilber enthalten, was für Ihr Baby nicht gesund ist.

In Bezug auf Pflanzen sind Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte, brauner Reis, Haferflocken, Linsen, Nüsse und Gerste erstaunliche und gesunde Proteinquellen.

Milchprodukte wie Vollmilch, Käse, Hüttenkäse, Joghurt und Skyr sind alle lecker und gesund.

Alle Salate können auch mit Leinsamen oder Sonnenblumenkernen gewürzt werden.

Abgesehen davon sind Erdnuss-, Cashew- und Mandelbutter alle sehr proteinreich und können mit Vollkornbrot zu einem gesunden, proteinreichen Snack kombiniert werden.

Spielt die Art des verzehrten Proteins für schwangere Frauen eine Rolle?

Protein gibt es in drei Formen - Isolat, Konzentrat und Hydrolysat.

  Bestes Proteinpulver für ältere Menschen & Senioren

Wenn Sie eine schwangere Frau sind, vermeiden Sie Konzentrate, da diese nicht so gefiltert und verarbeitet sind wie die anderen beiden Proteinformen und einige unnötige und ungesunde Inhaltsstoffe oder Chemikalien enthalten könnten, die Ihnen und Ihrem Baby schaden könnten. Diese Zutaten könnten Sojaprodukte, Schwermetalle, Chemikalien, Milchprodukte oder andere Allergene enthalten, auf die Sie reagieren könnten.

Bevor Sie pränatale Nahrungsergänzungsmittel oder Proteinpulver zu sich nehmen, sollten Sie einen Arzt oder einen lizenzierten Ernährungsberater konsultieren und sicherstellen, dass Sie sich über Ihre Allergien im Klaren sind.

Spielt die Proteinpulverquelle eine Rolle für schwangere Frauen?

Die Quelle, aus der Ihr Proteinpulver gewonnen wird, ist für Sie und Ihr Kind von großer Bedeutung. Molken- und Kaseinproteinpulver und -mischungen enthalten das gesamte Spektrum an Aminosäuren, die Sie für die Entwicklung eines gesunden Kindes benötigen. Auf der anderen Seite enthalten sie Laktose und könnten Ihnen einige Magenprobleme bereiten, wenn Sie etwas empfindlich auf Laktose reagieren.

Die meisten pflanzlichen und veganen Proteine enthalten nicht das volle Spektrum an Aminosäuren, obwohl einige dies tun. Andererseits sind diese Proteinpulver, die aus Pflanzen gewonnen werden, für schwangere Mütter und generell etwas schwerer verdaulich. Wenn Sie auf der Suche nach einer veganen Auswahl an Proteinen sind, stellen Sie sicher, dass die Proteingehalte für eine leichtere Verdauung verarbeitet und fermentiert wurden.

Können schwangere Frauen sicher trainieren?

Schwangere Frauen können nicht nur sicher trainieren, sondern es wird ihnen auch empfohlen, dies zu tun. Bewegung stärkt Ihre Rumpf- und Hüftmuskulatur, was Ihnen hilft, ein Baby mit weniger Schmerzen und mehr Erfolg zu gebären. Empfohlene Übungen für schwangere Frauen sind Gehen, Schwimmen und Wassergymnastik, Fahren mit einem stationären Fahrrad, Aerobic, Yoga und Pilates.

Wenn Sie vor der Schwangerschaft aktiv waren, sollten Sie dies auch jetzt beibehalten, da Sie schwanger sind. Wenn Sie vor der Schwangerschaft inaktiv waren, ist es keine gute Idee, jetzt ein neues, intensives Trainingsprogramm zu beginnen, aber denken Sie daran, Ihren Körper durch Spaziergänge und sanfte Übungen in Bewegung zu halten.

Seien Sie sich bewusst, dass, wenn Sie sich Ihrem Geburtstermin nähern, einige Übungen unangenehm sind und nicht gut für Ihr Baby sind. Wenn Sie zum Beispiel Yoga oder Pilates machen, stellen Sie sicher, dass das Programm, dem Sie folgen, auf schwangere Frauen ausgerichtet ist, da einige Positionen nicht gut für Ihr Baby sind.

Gibt es andere pränatale Vitamine oder Ergänzungen, mit denen Sie als schwangere Frau ein Proteinpulver kombinieren sollten?

Je nach Inhalt Ihres Proteinpulvers und Ihrer pränatalen Nahrungsergänzungsmittel sollten Sie eine Auswahl treffen, die sich gegenseitig ergänzt. Einige Vitamine und Mineralien im Übermaß zu konsumieren, ist genauso schlecht wie das Nichterreichen des empfohlenen täglichen Minimums.

Essentielle Vitamine für eine gesunde Schwangerschaft enthalten das gesamte Spektrum an Vitaminen sowie weitere wichtige Inhaltsstoffe wie Folat und Cholin.

Einige der besten pränatalen Vitamin Marken zu gehen und Paar mit einem sauberen Label Proteinpulver als schwangere Frauen sind wie folgt: Actif Bio pränatale Vitamine, Ritual Wesentliche pränatale, Garden of Life Raw pränatale, New Kapitel perfekte pränatale Multivitamine.

Natürlich können Sie auch eine andere gesunde Wahl treffen, achten Sie nur darauf, dass Sie nicht alles durcheinander bringen und mehr von einem Vitamin zu sich nehmen und ein anderes ganz vergessen. Wenn Sie zum Beispiel den Mommi Protein Powder and Vitamin Shake trinken, brauchen Sie kein zusätzliches pränatales Vitamin dazu.

Gibt es bestimmte Empfehlungen für die Ernährung in der Schwangerschaft?

Sie sollten anstreben, mindestens 300 Kalorien mehr als üblich zu sich zu nehmen und zwischen 10 % und 30 % Ihrer gesamten Kalorienzufuhr sollten aus Proteinquellen stammen. Ihre Kalorien sollten generell aus einer Vielzahl von gesunden Lebensmitteln stammen, wie z. B. proteinreichen Lebensmitteln, Gemüse, Obst, Vollkornprodukten und gesunden Fetten wie Avocado.

Halten Sie Zucker und gesättigte Transfette auf ein Minimum und vermeiden Sie Zigaretten und Alkohol.

Stellen Sie sicher, dass Sie genug von allen Vitaminen und Mineralien bekommen, am wichtigsten B12 und Folsäure. Wenn Sie Vegetarier sind, ist es jetzt an der Zeit, Vitamin-B-Präparate zu besorgen.

Vermeiden Sie den Verzehr großer schwermetallhaltiger Fische wie Schwertfisch oder Thunfisch.

Brauchen Sie außer der richtigen Ernährung und einem guten Eiweißpulver noch etwas anderes für eine gute Schwangerschaft?

Neben gesunder Ernährung sind auch Ruhe und weniger Stress wichtig, um ein gesundes Baby zur Welt zu bringen. Vermeiden Sie nach dem 5. oder 6. Monat Achterbahnen und das Heben von schweren Gegenständen. Mäßige Bewegung sollte durchgeführt werden, um die Muskeln Ihres Körpers zu stärken und Ihnen zu helfen, das Baby viel leichter und mit weniger Schmerzen zu gebären.

Genießen Sie Ihre Schwangerschaft und spüren Sie die Bewegungen Ihres Babys in Ihrem Bauch. Ehe Sie sich versehen, werden Sie mit Ihrem Kleinen kuscheln und ihn mit Küssen überschütten! Du schaffst das, Mama!

ProteinGuy

Wir alle brauchen Eiweiß, um Muskelmasse und Kraft zu erhöhen. Wir alle brauchen Muskeln. Ich fand Molekularbiologie, Biochemie und Genetik schon immer interessant, und ich möchte wirklich verstehen, wie Nährstoffe uns beeinflussen.

Neuer Inhalt

de_DE